Power BI Report Builder und Umlaute

Letzte Woche bekam ich von einem Kollegen den Hinweis, dass beim Kunden der paginierte Power BI Bericht ewig laufen würde, wenn die Spalte Monatskürzel im Power BI Report Builder verwendet wird.

Im ersten Moment konnte ich mir das Verhalten nicht erklären, also setzte ich mich mit dem Kunden in Verbindung und begann mit der Analyse der Ursache. Auf dem ersten Blick sah alles gut aus. Die Spalte “Monatskürzel im Jahr” sollte als Parameter für das Dataset verwendet werden und die Abfrage wurde auch zügig im Abfrage-Designer ausgeführt.

Abfrage-Designer im Power BI Report Builder führt die Abfrage zügig aus.

Doch wurde schließlich der paginierte Bericht im Power BI Berichts Builder ausgeführt, wartete man vergeblich auf ein Ergebnis.

Im Anzeige Modus des Power BI Report Builder wird ewig "Wird geladen..." angezeigt.

Interessant war auch, dass der Bericht angezeigt wurde, wenn man die Spalte “Monatskürzel im Jahr” durch die Spalte “Monat im Jahr” als Parameter ersetzte, da beide Spalten von der Filterung identisch waren. Der Unterschied lag in der Spalten- und in den Elementbezeichnungen.

Plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen, den ein typisches Problem in Software sind Sonderzeichen und Umlaute. Der Power BI Report Builder hat als internen Parameternamen “DatumMonatskFCrzelimJahr” generiert, wobei “FC” für die Unicode Codeposition für das “ü” steht.

Power BI Report Builder Parameter DatumMonatskFCrzelimJahr

Dies ist im ersten Schritt auch kein Problem, da dieser interne Parametername auch genauso an das Dataset weitergegeben wird.

Parameter in den Dataseteigenschaften vom Power BI Report Builder

Doch leider wird dann bei der generierten DAX-Abfrage der Parameter mit dem “ü” erwartet. Ändert man in der Abfrage den Parameter “@DatumMonatskürzelimJahr” auf “@DatumMonatskFCrzelimJahr”, wird der Bericht wie gewünscht im Power BI Bericht Builder ausgeführt.

Ich hoffe, dieser Beitrag hilft dir, wenn du vor demselben Problem stehst. Ich gehe davon aus, dass es sich hierbei um einen Fehler handelt, der in den nächsten Power BI Bericht Builder Versionen behoben wird.

Das Verhalten wurde in folgender Version beobachtet:
Power BI Report Builder v15.7.01704.0001

Du willst mehr coole Power BI Inhalte?
Dann folge mir auf LinkedIn und füttere deinen Newsfeed mit meinen Inhalten:

Marcus Wegener | ​ https://www.linkedin.com/in/marcuswegener/

Veröffentlicht von

Marcus Wegener

Marcus Wegener

Marcus Wegener ist Anwendungsentwickler für Business Intelligence und erstellt Lösungen, mit denen sich große Datenmengen schnell analysieren lassen. Kunden nutzen seine Lösungen, um die Vergangenheit zu analysieren, die Gegenwart zu steuern und die Zukunft zu planen, um damit mehr Erfolg zu generieren. Dabei ist seine einzigartige Kombination aus Wissen und Auffassungsgabe ein Garant für ihren Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.