Verwendung von R in Power BI

Nachdem wir die R Installation für Power BI durchgeführt haben, möchten wir uns in diesem Beitrag mit der Verwendung von R in Power BI beschäftigen. Dabei kann R als Datenquelle, für die Transformation und für die Visualisierung genutzt werden.

Angenommen Sie haben bereits Daten mit R geladen und aufbereitet und möchten diese nun in Power BI nutzen. Dann können Sie das vorhandene R-Skript als Datenquelle in Power BI laden.

Öffnen Sie Power BI Desktop und wählen Sie als Datenquelle R-Skript.

Verwendung R Skript als Datenquelle

Im folgenden R-Skript Dialog, können Sie Ihr vorhandenes R-Skript als Datenquelle hinterlegen. In diesem Beispiel laden wir das bekannte Iris Dataset (iris) in ein Dataframe (data).

data <- iris

Verwendung R Skript Dialog

Nachdem das R-Skript ausgeführt wurde, kann über den Navigator das vorhandene Dataframe ausgewählt und für die weitere Transformation in Power Query geladen werden.

Verwendung R Skript Navigator

Anschließend stehen die Daten des R-Skripts in Power Query für weitere Transformationen zur Verfügung.

Verwendung von R Daten in Power Query

R-Skripts können aber auch genutzt werden, um auf bereits geladenen Daten Transformationen auszuführen. Hierfür wählen Sie im Power Query-Editor auf dem Reiter Transformieren die Schaltfläche R-Skript ausführen.

Transformation R Skript ausführen

In unserem Beispiel Clustern wir den Iris Datensatz mit dem k-Means Algorithmus. Die Power Query-Abfrage wird als dataset an das R-Skript übertragen.

set.seed(20)
irisCluster <- kmeans(dataset[,1:4], 3, nstart=20)
output <- cbind(dataset,irisCluster$cluster)

Transformation R-Skript

Nach der Ausführung des R-Skripts, seht die neue Spalte in Power Query zur Verfügung.

Transformation R-Skript Ergebnis

Aus Power Query heraus, können die Daten in den Power BI Bericht übernommen werden und zum Beispiel in eine Matrix visualisiert werden.

Visualisierung R-Skript Ergebnis

Aber auch im Bericht können Sie R für die Visualisierung Ihrer Daten verwenden. Wählen Sie hierfür das Visuelle R-Skriptelement.

Visualisierung mit R

In unserem Beispiel erstellen wir ein Matrix von Streudiagrammen, in dem wir die benötigten Daten an das Visual übergeben und dann mit der R Funktion pairs grafisch aufbereiten.

pairs(dataset[1:4], main = “Iris Data”, pch = 21, bg = c(“red”, “green3”, “blue”)[unclass(dataset$Species)])

Visualisierung mit R-Skriptelement Pairs

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.