Verwendung von R in Power BI

Nachdem wir die R Installation für Power BI durchgeführt haben, möchten wir uns in diesem Beitrag mit der Verwendung von R in Power BI beschäftigen. Dabei kann R als Datenquelle, für die Transformation und für die Visualisierung genutzt werden.

Angenommen Sie haben bereits Daten mit R geladen und aufbereitet und möchten diese nun in Power BI nutzen. Dann können Sie das vorhandene R-Skript als Datenquelle in Power BI laden.

Öffnen Sie Power BI Desktop und wählen Sie als Datenquelle R-Skript.

Verwendung R Skript als Datenquelle

Im folgenden R-Skript Dialog, können Sie Ihr vorhandenes R-Skript als Datenquelle hinterlegen. In diesem Beispiel laden wir das bekannte Iris Dataset (iris) in ein Dataframe (data).

data <- iris

Verwendung R Skript Dialog

Nachdem das R-Skript ausgeführt wurde, kann über den Navigator das vorhandene Dataframe ausgewählt und für die weitere Transformation in Power Query geladen werden.

Verwendung R Skript Navigator

Anschließend stehen die Daten des R-Skripts in Power Query für weitere Transformationen zur Verfügung.

Verwendung von R Daten in Power Query

R-Skripts können aber auch genutzt werden, um auf bereits geladenen Daten Transformationen auszuführen. Hierfür wählen Sie im Power Query-Editor auf dem Reiter Transformieren die Schaltfläche R-Skript ausführen.

Transformation R Skript ausführen

In unserem Beispiel Clustern wir den Iris Datensatz mit dem k-Means Algorithmus. Die Power Query-Abfrage wird als dataset an das R-Skript übertragen.

set.seed(20)
irisCluster <- kmeans(dataset[,1:4], 3, nstart=20)
output <- cbind(dataset,irisCluster$cluster)

Transformation R-Skript

Nach der Ausführung des R-Skripts, seht die neue Spalte in Power Query zur Verfügung.

Transformation R-Skript Ergebnis

Aus Power Query heraus, können die Daten in den Power BI Bericht übernommen werden und zum Beispiel in eine Matrix visualisiert werden.

Visualisierung R-Skript Ergebnis

Aber auch im Bericht können Sie R für die Visualisierung Ihrer Daten verwenden. Wählen Sie hierfür das Visuelle R-Skriptelement.

Visualisierung mit R

In unserem Beispiel erstellen wir ein Matrix von Streudiagrammen, in dem wir die benötigten Daten an das Visual übergeben und dann mit der R Funktion pairs grafisch aufbereiten.

pairs(dataset[1:4], main = “Iris Data”, pch = 21, bg = c(“red”, “green3”, “blue”)[unclass(dataset$Species)])

Visualisierung mit R-Skriptelement Pairs

Quellen:

Veröffentlicht von

Marcus Wegener

Marcus Wegener

Marcus Wegener ist Anwendungsentwickler für Business Intelligence und erstellt Lösungen, mit denen sich große Datenmengen schnell analysieren lassen. Kunden nutzen seine Lösungen, um die Vergangenheit zu analysieren, die Gegenwart zu steuern und die Zukunft zu planen, um damit mehr Erfolg zu generieren. Dabei ist seine einzigartige Kombination aus Wissen und Auffassungsgabe ein Garant für ihren Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.