Anzeige von Länderkürzel auf einer Power BI Karte

Power BI enthält leistungsstarke Kartenvisualisierungen, mit denen Sie geografische Daten auf einer Karte anzeigen können. Microsoft empfiehlt, das Sie mit dreistelligen Länderkürzel arbeiten, um eine ordnungsgemäße Geokodierung sicherzustellen.

Angenommen, Sie haben eine Länderstatistik, die ungefähr so aussieht und visualisieren diese auf ein “Flächenkartogramm”. Im Bereich “Modellierung” sollten Sie für die Spalte “Land” die Datenkategorie “Land/Region” gesetzt haben.

Kartenvisualisierung Flächenkartogramm

Das Ergebnis sieht auf den ersten Blick gut aus, aber bei einem genauen Blick fällt auf, dass Argentinien nicht gefunden wurde.

Kartenvisualisierung Flächenkartogramm Fehler bei Geokodierung

Da Microsoft empfiehlt dreistellige Länderkürzel zu verwenden, fügen wir diese in unserem Modell hinzu.
Als Quelle dient diese CSV-Datei, die ich auf Basis von Wikipedia erstellt habe. Die Datei wird per PowerQuery geladen und mit der Länderstatistik zusammengeführt.

PowerQuery Zusammenführen ISO 3166-3

Nachdem die Visualisierung auf die neue Spalte “ISO 3166-3” umgestellt wurde, wird auch Argentinien auf der Karte gefunden.

Kartenvisualisierung Flächenkartogramm
ISO 3166-3

Hinweis: Ein weiteres Problem ist aktuell, dass der Geokodierung-Service in Abhängig von der Power BI Anwendungssprache unterschiedliche Ergebnisse liefert. Das beste Ergebnis erhalten Sie wahrscheinlich mit der Sprache “Englisch (USA)”. Wie Sie die Anwendungssprache anpassen können, lesen Sie hier.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.